HATHA YOGA SEQUENCES

'The yogi who practices and follows the path of sadhana understands that direct knowledge arising from practice alone brings satisfaction.'

- Swami Rama

‘Ha’ steht für die Sonnenenergie und ‘Tha’ für die Mondenergie. Sonne und Mond repräsentieren die polaren Energien im Universum und im menschlichen Körper. Im traditionellen Tantrischen Hatha Yoga stehen sie jeweils symbolisch für den Geist chitta (Mond) und die Lebensenergie prana (Sonne).

Das Wort Hatha bedeutet auch “Kraft“. Ziel der Hatha Yoga Praxis, vor allem von Asana und Pranayma ist es, Sonne und Mond in uns zu verbinden und ins Gleichgewicht zu bringen. Der Ansatz des Hatha Yoga, wie er in der Hatha Yoga Pradipika beschrieben ist, ist über den Köper und die Atmung Kontrolle über unsere Lebensenergie zu gewinnen. 

Alle folgenden Sequenzen (pdf + mp3) beruhen auf der traditionellen tantrischen Philosophie. Tantrisches Hatha Yoga verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in dem Asana, Pranayama sowie Meditation praktiziert werden. Die Asanas werden länger gehalten, so dass Zeit für die korrekte Ausrichtung bleibt und du die energetische Wirkungsweise der Haltungen auf Körper, Geist und Seele erfahren kannst. Subtile tantrische Praktiken wie Pranayama, Bandha, Mantra und Kriya wirken zusätzlich unterstützend. Auf dem traditionellen Hatha Yoga Weg bewegen wir uns nach der erfolgreichen Vereinigung von Mond chitta und Sonne prana, in die letzte Stufe des Hatha Yoga - Feuer kundalini, das Erwachen unseres spirituellen Potenzials.