Sacred Space - Erschaffe deinen besonderen Ort

Ein Sacred Space ist ein Ort, an dem man sich physisch, emotional und spirituell sicher fühlt. Es ist ein energetisch klarer Bereich, in dem du Rituale durchführen, meditieren, Tagebuch führen oder einfach nur still sein kannst.

Ein Altar ist ein besonderer Platz in deinem Haus oder Garten, der mit Objekten dekoriert ist, die dir etwas bedeuten. Dein Altar sollte ein friedlicher Ort sein, der dich an deine Absichten erinnert, wann immer du ihn ansiehst. Du kannst natürlich auch einen provisorischen Altar aufstellen, wenn du ein Ritual außerhalb deines Hauses durchführen möchtest. Das hier sind ein paar Beispiele, wie ich mir einen besonderen Ort schaffe, der mich energetisch unterstützt... egal wo ich gerade bin und in welcher Situation.


Ein paar Elemente sind immer dabei - mein Bergkristall, meine Mala aus Ubud und ein Set Karten. Eins meiner Lieblingsdecks ist das 'The Cosmic Deck - A Guidance For Anywhere You Go', mit Liebe kreiert von meiner guten Freundin Chrissi. Du kannst auch einen vorübergehenden Sacred Space schaffen, indem du einen Schutzkreis ausrichtest:

  • Reinige den Bereich zuerst.

  • Setze Markierungen in den 4 Himmelsrichtungen, die den 4 Elementen entsprechen. Norden - Erde: Stein oder Pflanze Osten - Luft: Feder oder Weihrauch/Räucherstäbchen Süden - Feuer: Kerze oder Asche Westen - Wasser: Schale mit Wasser oder Muschel

  • Stell dich in die Mitte und dreh dich von Norden ausgehend im Uhrzeigersinn. Halte deinen Finger ausgestreckt und zeige auf den Umriss des Kreises, während du dich drehst und dir einen schützenden Kreis von Energie vorstellst, der sich um dich herum bildet.

Phil und ich hatten schon immer einen besonderen oder für uns heiligen Ort in unserer Wohnung. Meist hing ein kitschiger Mitbringsel-Altar aus Asien an der Wand. Einmal hatten wir sogar einen mit roten Blinklichtern bestückten Standaltar aus Viet-Nam bei uns im Wohnzimmer stehen. Auch im neuen Haus haben wir einen Sacred Space im Garten - es wird jeden Tag nach balinesischem Vorbild ein Räucherstäbchen angezündet und geopfert.


Ich wünsche dir viel Freude beim Erschaffen und Dekorieren deines eigenen besonderen Platzes. Natürlich freue ich mich auch über Fotos davon - poste sie gerne auf Instagram und markiere uns mit @weshareconsciousness und #weshareconsciousness. Namasté!