DIE FÜNF PRANA VAYUS - Die subtilen Energieflüsse in unserem Körper


Tantric Hatha Yoga ist mehr als nur Flexibilität oder Kraft in den Asanas; es ist das Management von Prana, der vitalen Lebenskraft, die alle Ebenen des Seins belebt. Prana ermöglicht es dem Körper, sich zu bewegen und dem Geist, zu denken. Es ist die Intelligenz, die unsere Sinne koordiniert, und die wahrnehmbare Manifestation unseres höheren Selbst.

Vice versa kann Prana aber auch mit einem ungezähmten Löwen verglichen werden: wenn diese Energie nicht korrekt geführt wird, fließt sie unkontrolliert durch unseren Körper. Indem wir Prana mehr Aufmerksamkeit schenken und seinen Fluss durch die Techniken von Tantric Hatha Yoga intensivieren und lenken, können wir so Körper und Geist beleben, ein gezieltes, erweitertes inneres Bewusstsein entwickeln und die Tür zu höheren Bewusstseinszuständen öffnen.


Ein kurzer Blick auf die fünf Vayus


Unsere Lebenskraft, das Prana, teilt sich in fünf Vayus auf, die jeweils verschiedene Funktionen und Aspekte des Seins steuern:



Das Wort 'Vayu' bedeutet Luft oder Wind. Die Yogatradition beschreibt fünf Bewegungen des Pranas - Apana Vayu, Samana Vayu, Pran Vayu (nicht zu verwechseln mit dem ungeteilten Urprana), Udana Vayu und Vyana Vayu. Diese fünf Vayus regieren verschiedene Bereiche des Körpers und verschiedene physische und subtile Aktivitäten.


Wenn diese harmonisch funktionieren, sorgen sie für die Gesundheit und Vitalität von Körper und Geist und erlauben uns, unsere einzigartigen Talente zu genießen und ein Leben mit einer gewissen Bedeutung zu leben.



ONLINE YOGA FÜR DIE HARMONISIERUNG DER VAYUS: Apana Vayu Practice (Moon) | Yogavideo Samana Vayu Practice (Moon) | Yogavideo 9 Days of Online Sadhana - Vyana Vayu Practice (Sun) | 24.07.-01.08.2021 9 Days of Online Sadhana - Pran Vayu Practice (Sun) | 02.09.-10.09.2021 9 Days of Online Sadhana - Udana Vayu Practice (Fire) | 12.10.-20.10.2021